An der Schnittstelle von Münzviertel, Hauptbahnhof und der Bürostadt Hammerbrook in Sichtweite der Hamburger Kunstmeile wird das Passt! Projekt einen wichtigen Beitrag zur innovativen Entwicklung eines bisher vernachlässigten Stadtraumes leisten. Ausgehend vom Charakter des Münzviertels, dass sich durch Kreativität, Bildung und soziales Engagement auszeichnet, nimmt Passt! sowohl in seinem Nutzungskonzept als auch in seiner städtebaulichen Ausprägung die vorhandenen Bezüge auf und entwickelt sie weiter zu einem innovativen Projekt, dass in seiner Gestaltdichte und seinen Qualitäten ein beeindruckendes Statement für Hamburg als Stadt der Innovation und der Hoffnung ist.

Standort: Spaldingstraße/ Nordkanalstraße, Hamburg

Nutzung: Hotel und Kulturbetrieb

BGF: 13.500 m²

Projektstatus: Konzept

Kooperationspartner: Hochtief Infrastructure, evoreal, P3 Projektpartner, Kienast und Kienast Architekten, me di um architekten